Angebote zu "Geldpolitischen" (7 Treffer)

Bankkredite an Unternehmen und ihre Rolle in de...
90,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf Basis der modernen Finanzierungstheorie betont der Kreditkanal die Rolle des Bankkredits fuer die geldpolitische Transmission. Die Arbeit untersucht diese - erst in den 90er Jahren und vor allem fuer die USA diskutierte - Hypothese theoretisch und empir

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 23.02.2018
Zum Angebot
Bankkredite an Unternehmen und ihre Rolle in de...
90,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(90,95 € / in stock)

Bankkredite an Unternehmen und ihre Rolle in der geldpolitischen Transmission in Deutschland:Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes / Reihe 5: Volks- und Betriebswirtschaft / Series 5: Economics and Management / Série 5: Sciences économiques Andreas Worms

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 31.01.2018
Zum Angebot
Worms, Andreas: Bankkredite an Unternehmen und ...
90,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Bankkredite an Unternehmen und ihre Rolle in der geldpolitischen Transmission in DeutschlandTaschenbuchvon Andreas WormsEAN: 9783631329481Einband: Kartoniert / BroschiertErscheinungsjahr: 1998Sprache: DeutschSeiten: 333Abbildungen: 65 Abbildungen, 21 Tabe

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 23.02.2018
Zum Angebot
Worms, A: Bankkredite an Unternehmen und ihre R...
90,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.01.1998Medium: TaschenbuchEinband: Kartoniert / BroschiertTitel: Bankkredite an Unternehmen und ihre Rolle in der geldpolitischen Transmission in DeutschlandAutor: Worms, AndreasVerlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Inter

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 23.02.2018
Zum Angebot
Huerta de Soto, Jésus: Geld, Bankkredit und Kon...
69,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.01.2011Medium: BuchEinband: GebundenTitel: Geld, Bankkredit und KonjunkturzyklenAutor: Huerta de Soto, JésusUebersetzung: Bagus, PhilippVerlag: Lucius + Lucius // De Gruyter OldenbourgSprache: DeutschSchlagworte: Geldpolitik /

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 23.02.2018
Zum Angebot
Bewertung der Emittentenqualität am Markt für M...
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenngleich nicht zuletzt aufgrund der sehr lockeren Geldpolitik der weltweiten Zentralbanken Bankkredite aktuell umfangreich verfuegbar erscheinen, zeichnet sich auch im deutschen Mittelstand ein steigender Trend zur direkten Finanzierung ueber den Kapitalm

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 23.02.2018
Zum Angebot
Der Transformationsprozess des tschechischen Ba...
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Doktorarbeit / Dissertation aus dem Jahr 2001 im Fachbereich VWL - Geldtheorie, Geldpolitik, Note: 1, Wirtschaftsuniversität Wien, Sprache: Deutsch, Abstract: Will man ein Urteil über die Entwicklung eines Wirtschaftssektors fällen, so ist es notwendig, sich die Ausgangslage und das angestrebte Ziel zu vergegenwärti¬gen. Kennzeichnend für die Ausgangssituation der Transformationsländer ist, dass die Verteilung von Ressourcen in den ehemaligen sozialistischen Planwirt¬schaften auf den Güter- und Arbeitsmärkten nicht durch Preisbildungsmechanis¬men bestimmt, sondern nach Maßgabe eines zentralen Planes festgelegt wurde. Dementsprechend ging von den Banken keine aktive, sondern lediglich eine pas¬sive Funktion auf die Güterallokation aus. Banken waren wie untergeordnete Behörden organisiert, und Bankkredite dienten nur der Alimentierung und Kon¬trolle des zentralen Plans. Man kann das, was man als Bankensystem in der Planwirtschaft bezeichnet, auch als eine einzige große nationale Buchhaltung verstehen. In Anlehnung an diese Funktion war der Bankensektor als Monoban¬kensystem einstufig organisiert. Die Entwicklung des Bankensektors stellt einen maßgeblichen Engpassfaktor für den gesamten Reformprozess dar. Im Mono¬bankensystem waren Notenbank- und Geschäftsbankenfunktion integriert. Eine von der Regierung unabhängige Notenbank, welche die finanzielle Stabilität, d. h. die Wertstabilität des Geldes im Inland und die Stabilität des Außenwertes der Währung, sicher stellt, existierte nicht. Die finanzielle Stabilität spielte gegenüber den festgelegten Produktionsplänen eine sehr geringe Rolle. Da der Geschäfts¬bankensektor monetäre Impulse der Notenbank weiterleitet, ist der Grad der Entwicklung des Bankensektors auch für die Geldwertstabilisierung von elemen¬tarer Bedeutung. Mit der vorliegenden Arbeit soll der Vielschichtigkeit der Problematik dadurch Rechnung getragen werden, dass der Aufbau eines marktwirtschaftlichen Bankensektors in Tschechien und dessen Beurteilung interdisziplinär und auf ver¬schiedenen Betrachtungsebenen erfolgt. Die wissenschaftlichen Disziplinen, die in dieser Arbeit zur Anwendung kommen, sind die Volkswirtschaftslehre, die Bankbetriebswirtschaftslehre und die Statistik. Methodisch werden zur Be¬trachtung des Untersuchungsobjektes, des tschechischen Bankensektors, zwei verschiedene Zugänge gewählt. Es sind dies ein quantitativ orientierter (öko¬nometrischer) und ein qualitativ orientierter Zugang.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot