Angebote zu "Mittelstand" (22 Treffer)

Probleme der Bankkredite bei der Mittelstandfin...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 2,7, Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel der vorliegenden Hausarbeit ist es, einen Überblick über die Faktoren zu geben, die momentan eine Hürde für die Vergabe von Krediten darstellen. Dabei wird sowohl die Perspektive der Banken als auch die des Mittelstands, der die Finanzmittel braucht, berücksichtigt. Unter diesen Faktoren spielen aus Sicht der Banken Informationsprobleme eine wichtige Rolle. Ein weiteres Problem aus der Sicht der Banken stellt der Abschwung der Zinsen dar, der das Geschäft beeinträchtigt. Als weiterer wichtiger Punkt ist die Senkung des Investitionsimpulses des Mittelstandes und als Folge die schrumpfende Kreditnachfrage hervorzuheben. Was für die allgemeine Konjunktur als positiv betrachtet werden kann, nämlich das Wachstum und die gute Geschäftslage des Mittelstandes, werde ich im Zusammenhang mit dem Zuwachs der Eigenkapitalreserven und dem daraus resultierenden Verzicht auf Fremdfinanzierung als Problem in Hinblick auf die Bankkredite darstellen. Zudem wird kurz auf die Wirkung von Basel II bzw. Rating für den Mittelstand eingegangen und anschließend die Ziele und Auswirkungen von Basel III in der aktuellen Problematik der Bankkredite bei der Mittelstandsfinanzierung dargestellt. Zum Schluss werde ich den Konkurrenzdruck zwischen den Bankinstituten in Deutschland und die neuen Finanzierungsmöglichkeiten am Kapitalmarkt erläutern.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Fremdfinanzierung für den Mittelstand als Buch von
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(79,00 € / in stock)

Fremdfinanzierung für den Mittelstand:Alternativen zum Bankkredit. 1. Auflage

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 06.12.2017
Zum Angebot
Fremdfinanzierung für den Mittelstand
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Handbuch ist das Nachfolgewerk des erfolgreichen Werkes von Bösl/Sommer Mezzanine Finanzierung und erläutert die insbesondere für den Mittelstand und dessen Berater interessanten Möglichkeiten der Fremdfinanzierung und deren optimale Handhabung. Seit dem Erscheinen der 1. Auflage hat sich die Landschaft der Finanzierungsinstrumente verändert. In der Praxis stehen dem Mittelstand als Alternativen zum klassischen Bankkredit neben den mezzaninen Finanzierungsformen heute auch klassischere Finanzierungsintrumente wie z. B. Schuldverschreibungen oder Schuldscheindarlehen zur Verfügung. Deshalb wurde auch der Titel des Handbuchs weiter gefasst. Vorteile auf einen Blick - alle relevanten Finanzierungsinstrumente - praxisorientiert - übersichtlich Zielgruppe Für Unternehmer und deren Berater, Finanzberater, Steuerberater, Rechtsanwälte und Banken.

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.12.2017
Zum Angebot
eBook Finanzierung durch Bankkredit, Private Eq...
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,7, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg, 77 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: „Der Mittelstand

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 28.11.2017
Zum Angebot
Finanzierung durch Bankkredit, Private Equity F...
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(20,99 € / in stock)

Finanzierung durch Bankkredit, Private Equity Fonds oder stiller Beteiligung:Ein betriebswirtschaftlicher Vergleich für ein mittelständisches Unternehmen Michael Dreixler

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 11.12.2017
Zum Angebot
Factoring als alternatives Finanzierungsinstrum...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Skript aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, , Sprache: Deutsch, Abstract: Der Großteil der kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) in Deutschland sieht sich seit einigen Jahren mit Finanzierungsproblemen konfrontiert. Während die Finanzierungssituation über Jahrzehnte hinweg durch die Dominanz der langfristigen Fremdfinanzierung in Form von Bankkrediten und einer entsprechend geringen Eigenkapitalquote gekennzeichnet war, erfordern die sich verändernden Rahmenbedingungen auf den Finanzmärkten und im Bankensektor ein ´Umdenken´ in der Finanzierung mittelständischer Unternehmen aller Größen. Experten äußern vor dem Hintergrund der Baseler Eigenkapitalrichtlinien für Banken Besorgnis über eine Kreditklemme im Mittelstand und über dessen geringe Eigenkapitalausstattung. Die in diesem Zusammenhang geäußerten Forderungen nach einer Erschließung alternativer und ergänzender Quellen zur Finanzierung bzw. Refinanzierung hat die Finanzierung mit Hilfe von z. B. Factoring in den Fokus der öffentlichen Diskussion gerückt. Das Instrument Factoring wurde vom Mittelstand bisher wenig eingesetzt, obwohl es bereits seit Jahren als Finanzierungsinstrument vorhanden ist. Seine Ursprünge liegen in der amerikanischen Textilbranche des 19. Jahrhunderts. Jedoch wird seine Bedeutung - vor dem Hintergrund bestehender Finanzierungsprobleme - in den kommenden Jahren steigen. Zum Beispiel rechnet die Heller Bank AG in Mainz mit Blick auf Factoring mit einem Wachstum im Jahr 2008. Demnach gewinnt das Factoring in der Unternehmensfinanzierung verstärkt an Bedeutung, ´´da die Banken wegen der Eigenkapitalvorschriften von Basel II bei der Kreditvergabe die Risiken angemessen berücksichtigen müssen.´´ Im Folgenden werden der Begriff und die Funktionsweise beschrieben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 01.12.2017
Zum Angebot
eBook Factoring als alternative Finanzierungsfo...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In Zeiten des wirtschaftlichen Aufschwungs bis in die Mitte der 90iger Jahre war es für mittelständische Unternehmen in Deutschland unproblematisch, ihre Betriebsmittelfinanzierung mit Bankkrediten zu realisieren. Das Angebot an Kreditmitteln &#

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 16.11.2017
Zum Angebot
Innovative und traditionelle Finanzierungsforme...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(49,00 € / in stock)

Innovative und traditionelle Finanzierungsformen für den Mittelstand:Geeignete Finanzierungsalternativen zum klassischen Bankkredit im Zuge von Basel II? André Schrepper

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 06.12.2017
Zum Angebot
Crowdinvesting als alternatives Finanzierungsin...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,5, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Stuttgart, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit den Möglichkeiten des Crowdinvesting als alternatives Finanzierungsinstrument zum Bankkredit für deutsche mittelständische Unternehmen. Ziel der Ausführungen ist es, auf Basis der relevanten und aktuellen wissenschaftlichen Literatur die derzeitige Finanzierungsstruktur des deutschen Mittelstandes darzustellen und darauf aufbauend die Möglichkeiten der Finanzierung via Crowdinvesting zu evaluieren. Zielsetzung und Problemstellung werden dabei ausführlich dargelegt. Zur Beantwortung der zentralen Forschungsfrage der Thesis, warum sich deutsche Mittelständler weiterhin über Bankkredite finanzieren, obgleich eine Abhängigkeit von Kreditinstituten keinesfalls erwünscht ist, werden vom Autor Handlungsempfehlungen abgeleitet und im Fazit explizit beantwortet.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Crowdinvesting als Finanzierungsinstrument für ...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,3, , Sprache: Deutsch, Abstract: Im deutschen Crowdinvesting-Markt findet vorrangig das patriarchische Nachrangdarlehen Anwendung. Zur Eignungsprüfung für mittelständische Finanzierungszwecke, wird vorab ein Verständnis vom deutschen Mittelstand als Untersuchungsobjekt geschaffen. Dies erfolgt zum einen über die begriffliche Abgrenzung auf quantitativer und qualitativer Ebene. Zum anderen erlaubt eine Darstellung der aktuellen Herausforderungen der Mittelstandsfinanzierung im finanztheoretischen Kontext, Prämissen in der Finanzierungspolitik zu bestimmen. Die sich anschließende Bewertung des patriarchischen Nachrangdarlehens wird anhand eines finanzwirtschaftlichen Zielsystems mittelständischer Unternehmen im Vergleich zu einem klassischen Bankdarlehen durchgeführt. Der deutsche Mittelstand ist ein über viele Grenzen hinweg beachtetes wirtschaftliches Phänomen. Verwendung findet der Begriff auf vielfältige Art und Weise, was ihm neben ökonomischen auch gesellschaftliche und psychologische Aspekte verleiht. Die definitorische Eingrenzung seitens öffentlicher Institutionen über quantitative und/oder qualitative Merkmale ist daher unterschiedlich. Ein internationaler Vergleich der Eigenschaften von mittelständischen Weltmarktführern verdeutlicht, dass insbesondere deutsche inhabergeführte Unternehmen im Umsatzbereich von 20 Mio. ? bis 1 Mrd. ? dominant sind und den im allgemeinen Sprachgebrauch verwendeten Mittelstandsbegriff am ehesten repräsentieren. Der Großteil dieser Unternehmen ist seit mehreren Generationen in Familienbesitz, was sich u.a. in der Finanzierungsstrategie widerspiegelt. Nahezu 80 % der Finanzierungsquellen betrifft Eigenmittel und Bankkredite, die im Sinne einer langfristig ausgerichteten Finanzierungsstrategie vor allem zur Wachstumsfinanzierung eingesetzt werden. Bemerkenswerterweise sind nicht etwa nur rationale Aspekte wie die Kosten- oder Risikostruktur für die Wahl der Finanzierungsinstrumente ausschlaggebend, sondern auch der Einklang mit den Wertvorstellungen und Präferenzen der Eigentümer. Diese Besonderheiten müssen bei der Prüfung neuer Finanzierungsinstrumente berücksichtigt werden. Ein Vergleich der Finanzinnovation Crowdinvesting und dem klassischen Bankdarlehen anhand des finanzwirtschaftlichen Zielsystems mittelständischer Unternehmen zeigt, dass kein Instrument sämtliche Zieldimensionen vollends zu erfüllen vermag.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot